II0A1990
Johanneskirche Seeburg  1

Johanneskirche Seeburg

Im Inneren der Kirche sind insbesondere die spätgotischen Wandmalereien und die 1853 von J. Viktor Gruol erbaute Kegelladenorgel hervorzuheben. Aber auch das Äußere des denkmalgeschützten Gotteshauses ist sehenswert. Insbesondere die romanische Apsis und die Wandtabernakel im Torbogen sowie der Triumphbogen sind fein gearbeitet.

Lage & Kontakt

Johanneskirche Seeburg
Bei der Kirche
72574 Bad Urach

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB